Morbus Crohn bei Kindern und Jugendlichen – was ist anders?

Morbus Crohn bei Kindern und Jugendlichen (in der Fachsprache pädiatrische Morbus Crohn, abgekürzt pMC) macht leider auch vor Kindern und Jugendlichen nicht Halt: Bei etwa 25 Prozent der Menschen mit Morbus Crohn zeigt sich die Erkrankung bereits vor dem 18. Lebensjahr – ein Drittel davon ist sogar unter 10 Jahre alt. Was bei Kindern und Jugendlichen anders ist als bei Erwachsenen und wie die Krankheit sich bei ihnen entwickelt, erfährst du hier.


Wie sich die Erkrankung bei Kindern & Jugendlichen entwickelt

So wie bei Erwachsenen äußert sich Morbus Crohn auch bei Kindern & Jugendlichen nicht immer gleich: Er kann leicht, mittel oder stark ausgeprägt sein. Was allerdings zu erkennen ist: Morbus Crohn zeigt sich bei Kindern öfter durch Symptome an Mund, Speiseröhre und Magen. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass die Krankheit bei Kindern & Jugendlichen schneller fortzuschreiten scheint – daher ist eine rasche Diagnose und Therapie besonders wichtig.

Pädiatrischer Morbus Crohn ist zwar nicht heilbar, aber mit den richtigen Medikamenten gut in den Griff zu bekommen. Es ist wichtig, dass die Erkrankung schnell behandelt wird, denn sie kann sich auf Wachstum und Entwicklung auswirken.


Referenzen
  1. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmedhealth/PMH000129... (Zugriff: 25.2.2016)
  2. Ruemmele FM et al. Consensus guidelines of ECCO/ESPGHAN on the medical management of pediatric Crohn’s disease.
    Journal of Crohn’s and Colitis 2014; 8: 1179–1207.
  3. Zeitz M, Schmidt H H-J, Bojarski C (Hrsg.). Harrisons Gastroenterologie und Hepatologie. Berlin: ABW Wissenschaftsverlag, 2011.
  4. Preiß JC et al. Aktualisierte S3-Leitlinie – „Diagnostik und Therapie des Morbus Crohn“ 2014. Z Gastroenterol 2014; 52:
    1431–1484.
  5. Benchimol E et al. Epidemiology of pediatric inflammatory bowel disease: A systematic review of international trends.
    Inflammatory Bowel Diseases 2011; 17 (1): 423–439.
  6. Heyman MB et al. Children with early-onset inflammatory bowel disease (IBD): analysis of a pediatric IBD consortium
    registry. Journal of Pediatrics 2005; 146 (1): 35–40.

ATHUG160657a-13072017


War dieser Artikel für dich hilfreich?
Ja Nein
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Vielen Dank für dein Feedback!
Diese Artikel könnten dich auch interessieren: