#DarmimGlück

Heppi Peppi – ein glücklicher Darm zu Besuch beim Gastroenterologen

Unter dem Hashtag #DarmimGlück hat AbbVie Österreich in Kooperation mit der Österreichischen Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (ÖMCCV) sowie dem CED-Kompass eine aufklärende Kampagne ins Leben gerufen. Sie zielt darauf ab, das Bewusstsein für die Bedürfnisse von Menschen mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zu schärfen und fördert einen selbstbestimmteren Umgang mit der Erkrankung. Denn wer so viel wie möglich über seine Erkrankung weiß, kann besser damit umgehen.

Die Hauptdarsteller der Kampagne sind „Heppi Peppi“, ein glücklicher und fröhlicher Darm, und sein Arzt des Vertrauens, Dr. Michael Schleicher, erfahrener Gastroenterologe und Spezialist für Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen. In einer Kurzvideoserie besucht „Heppi Peppi“ die #DarmimGlück-Ordination von Dr. Michael Schleicher. Gemeinsam vermitteln die beiden die Bedeutung einer guten Arzt-Patienten-Kommunikation und beantworten auf leicht verständliche Weise die typischen Fragen, die viele Betroffene haben.

TESTE DICH JETZT!

CED-CHECK

Durch eine frühzeitige Diagnose können Komplikationen weitgehend vermieden werden!
 
  • 10 gezielte Fragen zu Anamnese und Beschwerden
  • Reagiere rechtzeitig!
  • Als Leitfaden für deinen Arzttermin
Die Beschwerden bei Morbus Crohn bzw. Colitis ulcerosa variieren, daher ist die Erkrankung nicht immer einfach zu erkennen. Sie frühzeitig zu diagnostizieren ist jedoch wichtig, damit von Anfang an eine optimale Behandlung begonnen und Komplikationen (z.B. operative Entfernung von Darmabschnitten, künstlicher Darmausgang etc.) weitgehend vermieden werden können.

Dieser CED-Check wurde von der CED-Arbeitsgruppe des AKH Wien unter der Schirmherrschaft der Arbeitsgruppe CED der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH) entwickelt, um Ärzt*innen und Patient*innen eine praktische Hilfestellung bei der Früherkennung von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen zu geben.

News

Leben mit der Erkrankung

Hier bist du genau richtig, um Tipps und Infos zu sammeln, wie du dein Leben mit Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa verbessern kannst. Du wirst definitiv für dich relevante Themen finden, die dir mit deiner Erkrankung weiterhelfen werden. Klick dich durch!

Colitis ulcerosa

Was du über Colitis ulcerosa wissen musst

Erfahre alles über die chronisch-entzündliche Erkrankung des Dickdarms: Welche Ursachen stecken dahinter? Wie äußert sich die Erkrankung? Welche Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Und wie kannst du selbst aktiv werden und den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen?

Morbus Crohn

Was du über Morbus Crohn wissen musst

Erfahre alles über die chronisch-entzündliche Darmerkrankung: Woher kommt sie? Welche Symptome sind charakteristisch? Wie wird Morbus Crohn diagnostiziert und behandelt, sodass ein weitgehend normales Leben möglich ist? Und was du selber dafür tun kannst!

Mit Therapiezielen zu mehr Lebensqualität

Video abspielen

Claudia Fuchs ist Leiterin des CED Kompass, einer Initiative der ÖMCCV (Österreichische Morbus Crohn /Colitis ulcerosa Vereinigung). Sie selbst ist von Morbus Crohn betroffen und erzählt in diesem Video, was Lebensqualität für sie persönlich bedeutet, welche Bedeutung das Festlegen von Therapiezielen hat und wie sie sich aufs Arztgespräch vorbereitet. 

Video abspielen

Florian Kasa lebt seit 2009 mit der Erkrankung Colitis ulcerosa  eine chronischentzündliche Darmerkrankung (CED). Wie er mit der richtigen Therapie seinen Alltag wieder uneingeschränkt leben kann und was er selbst dazu beiträgt, den Therapieerfolg zu unterstützen, erzählt er in dem Video.

Video abspielen

Sieglinde Reinisch ist Expertin für chronisch‐entzündliche Darmerkrankungen. Die Gastroenterologin erklärt, wie Betroffene, die an Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn leiden, rasch und anhaltend die Beschwerden in den Griff bekommen können. Sie erklärt auch, welche Rolle die Abheilung der Darmschleimhaut (mukosale Heilung) dabei spielt.

Video abspielen

Tobias Mooslechner betreut als spezialisierte Pflegekraft CED-Betroffene. Dabei handelt es sich um chronisch- entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. Im Video erklärt er, wie CED-Nurses Betroffene gut begleiten können und warum die Abheilung der Darmschleimhaut (mukosale Heilung) wichtig ist, um mehr Lebensqualität zu erreichen.

Gastroenterolog*innen finden

Auf der Suche nach einer/einem Fachärztin/Facharzt für Gastroenterologie in deiner Nähe?

Hier kannst du mit Docfinder nach einer Gastroenterologin/einem Gastroenterologen in deiner Nähe suchen

Hier findest du eine Übersicht der
Spezialambulanzen für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Hier geht´s zum CED-Atlas der
Darmplus CED-Initative Österreich